Sensationeller Abschluss Weihnachtsturnier hTT juniors

Tim Pieler holt den Weihnachtspot

Am Sonntag, den 22.12., ging es im Tennispoint Vienna in der Baumgasse für die Stars der Juniors hTT zum letzten Mal in diesem Jahr um einen heiß erkämpften Titel beim diesjährigen Weihnachtsturnier. Am Ende triumphierte der Niederösterreicher Tim Pieler.

Zu Beginn wurde in Gruppen gespielt. Bereits hier kristallisierten sich klare Favoriten heraus. Für die ersten jeder Gruppe ging es weiter ins Hauptfeld. Alle qualifizierten Spieler verloren in der Gruppenphase kein einziges Spiel. So ging für Kingston Griffith, Tim Pieler, Leo Tavcar, Sara Kuzmanovic, Valentino Vinc, Daniel Feigel, Stanislaus Thun-Hohenstein und David Braun der Kampf um den Weihnachtspot in die nächste Runde. Auch für alle anderen Youngstars war das Weihnachtsturnier jedoch noch nicht zu Ende. Sie spielten in Gruppen weiter, die sich nach der Platzierung in der ersten Gruppenphase ergaben.

Im Hauptfeld gab es gleich zum Start die erste Überraschung. Masters-Teilnehmer Kingston Griffith, der bei diesem Turnier die Setzliste anführte, wurde gleich in der ersten Hauptfeldrunde vom späteren Finalisten Valentino Vinc in drei Sätzen mit 10:5 5:10 10:8 niedergerungen. Valentino bewies auch in seinem nächsten Spiel gegen Sara Kuzmanovic große Nervenstärke und zog mit 10:6 6:10 10:6 ins Finale ein. Im unteren Ast setzte sich Leo Tavcar gegen Stanislaus Thun-Hohenstein klar durch und auch Tim Pieler spielte sich gegen David Braun ohne Probleme ins Halbfinale. Das Duell zwischen Tim und Leo entwickelte sich schließlich zum regelrechten Krimi, aus dem Tim als Sieger hervorging – 6:10 10:2 11:9.

Im Finale standen sich also Valentino und Tim gegenüber. Im ersten Satz war für Valentino nichts zu holen. Das Ergebnis lautete 10:1 für Tim. Dies schien sich auch für die Zuschauer bis zum Stand von 9:6 im zweiten Satz nicht wesentlich zu ändern, ehe Valentino eine Aufholjagd startete. Bis zum 10:10 schaffte er es, letztlich gewann Tim aber doch die Oberhand und krönte sich mit 10:1 12:10 zum Weihnachts-Sieger.

Im Anschluss folgte die große Siegerehrung mit allen Spielerinnen und Spielern. Projektleiter und Turnierleiter Robert Heiss bedankte sich bei allen jungen Tennisassen und auch den Eltern für die zahlreiche Teilnahme und wünschte ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch. Alle bekamen eine kleine süße Überraschung, Griffbänder sowie einen Tennisshop Heiss Gutschein überreicht. Auf die Erst- bis Drittplatzierten warteten die großen Weihnachtstrophäen. Tim Pieler bekam den heiß ersehnten Weihnachtspot überreicht und freute sich über seinen Turniersieg zum Jahresende.