Butollo, Partonjic und Goschler siegen auf der Anlage Post SV

Am Samstag stand auf der Anlage des Post SV die achte Station der WTV juniors hobbyTennisTour am Programm. Raphael Butollo (green), Aleksandar Partonjic (orange) und Sebastian Goschler (red) hießen die Sieger

Goschler bot am Center Court eine eindrucksvolle Leistung. Der Team-Donaufeld-Spieler gewann seine drei Duelle ohne Satzverlust und sicherte sich den Turniersieg vor Mia Schefberger (TC Rohrbach) und Kian Kren (SKVS Flötzersteig).

13692776_291115934583631_8893755715093865636_o

In der nächsthöheren Stufe konnte sich Partonjic durchsetzen. Dabei war der Spieler vom UTC La Ville im Halbfinale der letzte männliche Vertreter, setzte sich aber dann gegen geballte „Girl Power“ durch. Zunächst gab es in der Runde der letzten Vier einen hartumkämpften Drei-Satz-Erfolg gegen Anna Lorenzetti (10:6, 3:10, 12:10). Im Endspiel wartete dann Georgina Pustelnik (CTP Pötzleinsdorf), die im Semifinale gegen Leonie Rabl (10:7, 8:10, 12:10) siegte. Das Finale entschied Partonjic mit 10:7 und 10:5 für sich.

13692909_291116161250275_5485983948109771045_o

Am „green court“ setzte sich Butollo zunächst im Halbfinale gegen Niklas Mailinger (TC Sparkasse Neunkirchen) mit 10:5 und 10:5 durch. Im Endspiel traf der Spieler vom TC Blau Weiß auf Livia Keller. Die Athletin vom CTP Pötzleinsdorf hatte ihr Semifinale gegen Leon Baumgartner-Lemberger (First Vienna FC) mit 12:10 und 10:8 für sich entschieden. Das Finale ging dann mit 10:7 und 13:11 an Butollo.

13767324_291116201250271_5262150531205151450_o