Slatin mit erstem Triumph auf der Juniors hTT

Vorigen Sonntag, den 16.07. war im Tenniscenter La Ville im 23. Bezirk in Wien wieder einmal einiges los: innerhalb eines Nachmittags wurde ein Juniors hTT 500 mit Gruppenspielen und anschließendem Hauptbewerb inklusive Consolation ausgetragen. 24 Kids und Jugendliche aus Wien und Niederösterreich kämpften bei optimalem Tenniswetter um den Titel. Am Ende triumphierte Slatin Luca vom Wiener Athletik Sportclub. Für ihn bedeutete dieser Sieg etwas Besonderes: seinen ersten Titel auf der Juniors hTT.

Bis zum Erreichen des Hauptbewerbs gab es keine größeren Überraschungen: Die Favoriten setzten sich durch und spielten sich souverän durch die Vorrunde. Im Hauptbewerb kam es dann jedoch bereits im Viertelfinale zum Sensationsaus: Die Nummer 1 des Turniers Reischmann Pauli musste sich Avramov Ilya Iliev in zwei Sätzen mit 6:10 6:10 geschlagen geben. Avramov kommt ursprünglich aus Singapur und ist derzeit für lediglich drei Wochen in Österreich. Diese begrenzte Zeit nutzt er intensiv dazu, um sich auf der Juniors hTT einen Namen zu machen. Auch im Halbfinale überzeugte er mit einer kämpferischen Leistung und konnte Braunstein Yannick vom 1. Klosterneuburger Tennisverein mit 10:5 7:10 10:5 aus dem Bewerb nehmen. Braunstein konnte sich zuvor über einen Sieg über den viertgesetzten Loyoddin Philippe freuen.

Ebenso für die Nummer 2 Pagitz Gabriel reichte es nicht bis ins Finale: Das Viertelfinale überstand er mit einem klaren 10:6 10:3, im Halbfinale war gegen den drei Jahre jüngeren Luca Slatin jedoch Endstation. Der 12-Jährige beging weniger Eigenfehler und bewies eine Menge Spielwitz. Auch im Finale war Slatin nicht aufzuhalten, zog sein Spiel durch und blieb gegen unseren Gast aus Singapur mit 10:7 10:7 siegreich. Wir gratulieren herzlich zum ersten Titel auf der Juniors hTT und freuen uns schon auf das nächster 500er – diesmal auf der Anlage des SEV Union Isovolta in Wiener Neudorf!