Florian Hoynigg ist neuer Juniors-hTT-Tour-Finals-Champion 2017

Nach sieben spannenden Turniertagen und einer langen ereignisreichen Saison ist es endlich soweit! Der große Finaltag bei der Juniors hTT Tour Finals im UTC La Ville stand gestern, 02.12.2017 an. Den Auftakt machten im Halbfinale Paul Reischmann gegen Gabriel Pagitz. Die Akteure lieferten sich ein emotionales und spannendes Match und die Stimmung am Platz war großartig. Gabriel, der auf der Juniors hTT sein letztes Debut gab, versuchte alles, um gegen Paul zu gewinnen. Gereicht hatte es leider nicht. Paul entschied das Halbfinale 6:2, 1:6 und 12:10 für sich.

Um 14 Uhr war es dann endlich soweit. Die Finalisten, an Platz 3 gesetzte Paul Reischmann und an Platz zwei gesetzte Florian Hoynigg betraten den Centercourt und wurden vom Platzsprecher Mathias Wagner in Empfang genommen. Die Nervosität war beiden Spielern ins Gesicht geschrieben und riskierten in den ersten Games viel. Paul geht nach nur 38 Minuten in Führung und gewinnt den ersten Satz mit 6:5. Im zweiten Satz konnte Paul zwei Matchbälle nicht verwerten. Beim spannenden Tie Break hielten es die Zuschauer kaum mehr auf den Bänken. Es spielten sich Dramen ab am Centercourt – Hoynigg verwandelt einen Smash und gewinnt den zweiten Satz mit 7:6, als plötzlich Paul hinter der Grundlinie umgekippte und verletzt am Boden liegen blieb. An ein Weiterspielen war nicht mehr zu denken und Paul musste w.o. geben. Ein trauriges Ende eines eigentlich tollen Finales! Wir gratulieren Fliorian Hoynigg zu seinem ersten hTT Juniors Tour-Finals, der ab Montag, 04.12.2017 als neue Nummer 1 der Junios hTT geführt wird.

Pressekonferenz nach dem Finale und Startistk:

Zurückblickend auf das gesamte Juniors hTT Turnier meinte Paul, dass er eine sehr starke Gruppe hatte. Das erste Match gegen Nemanja war ausgesprochen hart, auch wenn er es mit 6:3, 6:3 gewinnen konnte . Paul war trotz seines w.o´s im Finale dennoch zufieden mit seiner Leistung, er ist glücklich, dass er sich für die besten 8 qualifizieren konnte, um es schließlich noch ins Tour Final zu schaffen. “Ich habe mich wie ein Profi auf der ATP-Tour gefühlt, das Ambiente war für mich sensationell.” Nach seinen 19 Turnierteilnahmen und 2 hTT Juniors 500ter-Siegen war sein größter Erfolg der Finaleinzug bei den Tourfinals der besten 8.

Der Sieger, Florian Hoynigg, genießt seinen Sieg in vollen Zügen. Bei der Pressekonferenz meinte er, dass jeder gewinnen kann und er fühle sich keines Wegs als Favorit. “Durch viele Aufschlagfehler und schlechter Konzentration verlor ich den ersten Satz. Paul war in diesem Satz einfach der bessere Spieler. Die beiden Matchbälle konnte ich dann irgendwie abwehren. Gegen Ende des Spiels hatte ich dann auch Probleme mit meiner rechten Hand.” Leider konnte das Match durch die Verletzung von Paul nicht zu Ende gespielt werden. Wie war für dich das heutige Spiel? “Ich war zu Beginn sehr nervös, die Musik und die Zuschauer war ich nicht gewöhnt.” Zu erwähnen sind seine Erfolge: Florian hat heuer 6 Turniertitel auf seinem Konto vorzuweisen. Die gesamte Saison war sehr erfolgreich, seine Statistik kann sich sehen lassen: er gewann 43 Matches, dem gegenüber stehen lediglich 3 Niederlagen.

Pokalübergabe:

Paul Reischmann wünschen wir natürlich auf diesem Weg gute Besserung!

Sehr bitter war das Ausscheiden des als Nummer eins gesetzten Florian Mayer. Leider wurde er in der Nacht zum 2.12. im Krankenhaus stationär aufgenommen, so dass er als Favorit das Halbfinale nicht spielen konnte. Auch ihm wünschen wir baldige Besserung.

Gabriel, der in seiner bisherigen Kariere bei der Juniors hTT Tour 55 Gewinne verzeichnen konnte, wünschen wir auf der allgemeinen hTT Tour weiterhin viel Erfolg.

Der Projektleiter Robert Heiss bedankt sich bei allen Eltern, die Ihr Herzblut das ganze Jahr aufbringen und die Kinder zu den Turnieren bringen, den Spielern für die zahlreiche Teilnahme an den Turnieren, die Fairness und den Zusammenhalt in dieser bereits sehr großen hTT Familie.