Das French-Open-Finale der Juniors-Hobbytennistour – LIVE

Mai hTT Juniors Grand Slam (Sand) 2016, Final Set 1Set 2Set 3
ruKARADZHAEVA Mariam 622 0
atFEDORCZUK Philipp 466 0
2h 34' 49'55'48'
KARADZHAEVA Mariam Mai hTT Juniors Grand Slam (Sand) 2016, Final FEDORCZUK Philipp
88Total points won102
54% Points won on 1st serve56%
36% Points won on 2nd serve58%
4 / 11Breaks / Break Chanches7 / 13
72% / 75% 1st / 2nd Serves66% / 94%
0Aces0
7Double Faults2
33Winners33
62Unforced errors52
1 / 2Net points / attacks3 / 6
18.21

Mariam mit einem Return-Fehler, und damit gewinnt Philipp nach 2:34 Stunden das HTT-Juniors-French-Open-Finale gegen Mariam mit 4:6, 6:2, und 6:2. hobbytennistour.ar gratuliert recht herzlich, und ich darf mich Für Eure Aufmerksamkeit bedanken! Bis zum nächsten Mal – Euer C.L

18.20

mit einem Vorhand-Winner holt sich Philipp seinen ersten Matchball – 40:30

18.19

ein knapper Ball – Philipp mit dem Out-Ruf – 30:30

18.18

Mariam mit einem genialen Stoppball – 15:30

18.17

Mariam mit einem Vorhand-Return-Fehler – 15:15

18.17

Philipp setzt eine Vorhand knapp ins Out – 0:15

18.15

War das die Entscheidung? Philipp mit dem Break zum 5:2 und in Kürze serviert der 11jährige auf den Gewinn der HTT-Juniors-French-Open 2016

18.14

Mariam mit einem Vorhand-Winner – 40:30

18.11

mit einem Service-Winner stellt Philipp gerade auf 4:2

18.11

mit einem Vorhand-Winner holt sich Philipp einen Spielball zum 4:2

18.10

Mariam schiebt einen Rückhand-Return ins Out – Einstand

18.09

Mariam mit einem Vorhand-Fehler – 30:40

18.08

es bleibt hier weiter super-spannend am Centercourt  15:40 nach einem Vorhand-Fehler Philipps

18.07

Philipp mit einem Doppelfehler (Nr. 2) zum 0:15

18.06

170 Punkte sind zum aktuellen Zeitpunkt ausgespielt – 89:81 lautet die Bilanz für Philpp, der nun aufschlägt

18.05

Mariam mit einem Vorhand-Winner, und damit verkürzt sie auf 2:3

18.04

… und wenn Philipp wie eben mit einem Vorhand-Fehler mithilft, dann geht vielleicht sogar noch was – 30:30

18.03

eine Kämpferin vor dem Herren diese Mariam – 15:30 – die 13jährige fightet “körperlich angeschlagen” um jeden einzelnen Punkt

18.02

Mariam nach ihrer Pause mit einem Vorhand-Fehler – 0:30

18.00

ein Drama hier am Centercourt – beide Spieler holen alles aus sich heraus, und Mariam musste sich soeben übergeben! Wahnsinn was die beiden Juniors hier leisten! Aufgeben will Mariam nach Rücksprache mit dem Papa und dem Turnierleiter aber nicht!

17.57

Szenenapplaus von den Rängen – Philipp mit einem Vorhand-Winner und jetzt ist das Spiel unterbrochen, weil Mariam über Übelkeit klagt

17.55

Philipp mit der 3:1 Führung

17.53

Philipp mit einem Vorhand-Winner und der Break-Chance zum 2:1

17.52

Philipp jubelt über zwei abgewehrte Breakbälle – Einstand

17.50

Mariam glänzt nach langer Zeit wieder einmal mit einem Vorhand-Winner – 15:30

17.46

Mariam patzt mit seiner Vorhand, und damit geht Philipp mit dem nächsten Break 2:1 in Führung

17.45

Mariam mit Doppelfehler Nr. 7 und damit ermöglicht sie Philipp die Break-Chance zum 2:1

17.44

30:30 – Marian bei einer Rückhand höchst aufmerksam und mit dem Punktgewinn

17.44

die 13jährige mit einem Service-Winner – 15:30

17.43

Mariam mit einem Vorhand-Fehler – 0:30

17.41

Alles wieder offen im Endspiel – Mariam mit dem Break zum 1:1

17.40

eine Break-Chance bleibt Mariam nach einem Vorhand-Fehler noch – 30:40

17.39

Mariam muss jetzt dranbleiben wenn sie dieses Finale gewinnen möchte – 15:30 nach einem Return-Winner der 13jährigen

17.36

Philipp mit einem Vorhand-Winner und mit einem Volley zur 1:0 Führung

17.34

Einstand nach Doppelfehler Nr. 6 von Mariam

17.33

Mariam hat nach einem Vorhandfehler Philipps einen Spielball zum 1:0

17.31

Einstand – Mariam mit einem Vorhandball ins Netz

17.30

Mariam mit dem Spielball zum 1:0

17.30

Philipp profitiert von einem Vorhand-Fehler seiner Gegnerin – 30:30

17.29

Philipp unterläuft einen Rückhand-Fehler – 30:15

17.28

Mariam produziert Doppelfehler Nr. 5 – 15:15

17.27

Mariam mit einem Vorhand-Punkt – der dritte Satz ist eröffnet – 15:0

17.26

So liebe HTT-Fans! Das Finale geht nach einer kurzen Verschnaufpause für die beiden Jungstars nun in den alles entscheidenden dritten Satz

17.17

Gespielt sind mittlerweile bereits 1:45 Stunden

17.17

beim sechsten Satzball hat es geklappt- Philipp mit einem Vorhand-Winner und einem lauten Come on zum 6:2 Satzausgleich

17.16

eine Vorhand von Philpp im Out, und damit vergibt der 11jährige auch Satzball Nr. 5 – 40:30

17.15

Philipp mit den Satzbällen Nr. 5 und 6

17.14

eine Philipp-Vorhand landet im Out – 15:15

17.13

Philipp mit dem Versuch mit eigenem Aufschlag den zweiten Satz zu gewinnen und mit dem 15:0 nach einem Volley-Punkt

17.10

ganz großes Tennis von Mariam, die mit einem Super-Stoppball und nach 4 abgewehrten Satzbällen auf 2:5 verkürzt

17.09

Mariam drückt mit der Vorhand aufs Tempo und holt sich einen Spielball zum 2:5

17.09

unfassbar – Mariam mit einem herrlichen Volley und dem vierten abgewehrten Satzball – Einstand

17.07

Satzball Nr. 4 – nach einem Volley-Fehler Mariams

17.06

und wieder ist Mariam zur Stelle -diesmal mit einem Service-Winner

17.05

Satzball Nr. 3 für Philipp

17.04

Philipp hebt einen Lob ins Out – Einstand

17.03

aber Philipp legt gleich nach – mit einem Vorhand-Winner zum nächsten Satzball

17.03

Philipp drückt einen Vorhand-Return ins Out – Einstand statt Satzausgleich

17.02

Mariam mit einem missglückten Stoppball und Philipp hat Satzball – 30:40

17.01

Philipp hebt einen Vorhand-Return hoch ins seitliche Out – 30:15

17.01

Mariam scheinen ein wenig die Kräfte auszugehen – 15:15 nach einem Rückhand-Fehler

17.00

Mariam muss gegen den Satzausgleich servieren – 15:0 nach einem Service-Winner

16.59

zwei Vorhand-Winner und Philipp führt 5:1

16.58

Philipp mit einem Rückhand-Winner und Glück mit dem Netzband – 30:0

16.55

wir sehen das nächste Break für Philipp der nun mit 4:1 führt

16.53

Philipp mit Applaus bedacht für einen Vorhand-Winner – 15:30

16.52

Mariam mit einem Rückhandfehler – 15:15

16.50

Philipp lässt den Spielball zum 3:1 aus

16.48

ein hart umkämpftes Game – Einstand

16.47

noch ein Fehler Philipps von der Grundlinie und Mariam hat die Möglichkeit zum Re-Break

16.46

der 11jährige lässt diese Gelegenheit aber mit einem Rückhand-Fehler aus – Einstand

16.46

Philipp hat nach einem Vorhand-Fehler Mariams einen Spielball zum 3:1

16.44

Mariam bewegt sich schlecht zu einer Vorhand – 30:15

16.41

Philipp mit einem Vorhand-Winner und geballter Faust mit dem Break zum 2:1

16.40

Philipp bekommt die Break-Chance

16.39

Einstand

16.39

Philipp verzieht eine Vorhand – Spielball Mariam zum 2:1

16.38

Philipp mit einem schlechten Stoppball und Mariam nützt das mit einem Vorhand-Winner zum Einstand

16.37

Philipp mit einem Vorhand-Winner und der Break-Chance zum 2:1

16.36

eine Rückhand von Mariam bleibt im Netz hängen – 30:30

16.35

Mariam mit einem herrlichen Stoppball zum 30:0

16.34

Mariam mit einem Netzroller – 15:0

16.33

Philipp gleicht mit eigenem Aufschlag zum 1:1 aus

16.33

Mariam mit einem Return-Fehler – 40:30

16.28

Mariam mit einem Service-Winner und der 1:0 Führung

16.27

die 13jährige mit einem Vorhand-Fehler

16.27

immer wieder setzt Mariam ihre Vorhand perfekt zum Punktgewinn ein – 40:15

16.26

Philipp mit dem nächsten Fehler von der Grundlinie – 30:15

16.25

Philipp mit einem Vorhand-Winner zum 15:15

16.22

Philipp patzt noch ein weiteres Mal mit der Rückhand, und damit geht der erste Satz des HTT-Juniors-French-Open-Finales nach 49 Minuten mit 6:4 an Mariam

16.21

Mariam treibt Philipp mit ihrer Rückhand aus dem Platz und sichert sich zwei Satzbälle – 15:40

16.20

zwei Punkt fehlen Mariam nach einem Vorhand-Fehler Philipps noch – 15:30

16.20

Philipp mit einem aggressiven Vorhand-Punkt zum 15:15

16.19

eine Vorhand von Philipp bleibt am Netzband hängen – 0:15

16.18

Mariam legt wieder vor, hält ihr Service und geht mit 5:4 in Führung! Damit schiebt sie den Druck auf den in Kürze gegen den Satzverlust aufschlagenden Philipp

16.16

mit einem Vorhand-Winner sichert sich Mariam den Punkt zum 40:15

16.16

Mariam unterläuft bereits Doppelfehler Nr. 4 – 30:15

16.15

Philipp ärgert sich über einen leichten Vorhand-Fehler – 30:0

16.14

zu Null gleicht Philipp zum 4:4 aus

16.12

eine Mariam-Vorhand fliegt weit ins Out – 15:0

16.10

Mariam geht wieder in Führung – neuer Spielstand 4:3

16.09

Philipp jagt nach einem langen Ballwechsel eine Vorhand ins Out und damit hat Mariam bei 40:30 einen Spielball zum 4:3

16.08

Philipp aber jetzt hellwach und mit einem Return-Winner zur Stelle – 30:30

16.08

Mariam schiebt eine Vorhand ins Netz – 30:15

16.07

abermals patzt Philipp mit seiner Vorhand – 30:0

16.06

eine Vorhand von Philipp wird zu lang – 15:0

16.06

mit einem gefühlvollen Volley gleicht Philipp gerade zum 3:3 aus

16.04

doch der 11jährige kann die Chance nicht nützen – Einstand nach einem knapp ins Out geschlagenen Vorhand-Ball

16.04

eine Mariam-Vorhand landet im Netz – Spielball Philipp zum 3:3

16.03

… die Philipp mit einem Service-Winner abwehrt – Einstand

16.03

Mariam mit einem SUper-Longline-Vorhand-Return-Winner und der Break-Chance – 30:40

16.03

Philipp schiebt eine Vorhand hinten raus – 30:30

16.02

Mariam kommt bei einem Stoppball zu spät – 30:15

16.01

Philipp mit seinem ersten Doppelfehler – 0:15

15.58

Philipp ist wieder zurück in diesem ersten Satz – nach einem Vorhandfehler seiner Gegnerin verkürzt er per Re-Break auf 2:3

15.57

… und muss nach Doppelfehler Nr. 3 einen Breakball abwehren

15.57

Einstand – Mariam hebt eine Vorhand ins Out

15.56

Mariam mit einem Super-Vorhand-Winner die Linie entlang – 40:30

15.54

auch Mariam mit einem Vorhandfehler – 15:15

15.54

Philipp mit einem Rückhandfehler – 15:0

15.53

Philipp setzt eine Vorhand ins Aus, und damit holt sich Mariam das nächste Break zum 3:1

15.52

Mariam bekommt nach dem nächsten gewonnenen Topspin-Duell einen Breakball

15.50

Mariam mit einem Vorhand-Winner – 15:15

15.50

Mariam verliert ein Grundlinien-Duell – 15:0

15.48

ganz viel Topspin am Centercourt, und irgendwann einmal kommt Mariam nicht mehr an den Ball – Philipp nützt seinen zweiten Breakball und verkürzt mit dem Re-Break auf 1:2

15.47

ein weiterer Vorhandfehler von Mariam, und Philipp bekommt Breakball Nr. 2 angeboten

15.47

Mariam serviert Doppelfehler Nr. 2 – Einstand

15.46

und noch ein guter erster Aufschlag der 13jährigen – Vorteil Mariam zum 3:0

15.45

die Mariam aber mit einem Service-Winner abwehrt – Einstand

15.45

Philipp holt sich mit einem Vorhand-Winner eine Break-Chance

15.44

jetzt verschlägt die 13jährige eine Vorhand – 30:30

15.44

Mariam mit einem ganz starken ersten Aufschlag nach Außen  – 30:15

15.44

Philipp erläuft einen Stoppball, legt aber die Vorhand darauf ins Out – 15:15

15.43

ein ganz starker Vorhandball von Philipp zum 0:15

15.42

da ist das erste Break in diesem Finale – Philipp jagt eine Vorhand ins Netz, und damit geht Mariam mit Break 2:0 in Führung

15.41

Philipp setzt eine Rückhand seitlich ins Out, und damit hat Mariam den ersten Breakball dieses Finales

15.41

Philipp läuft Mariam in die Passierball-Falle – Einstand

15.40

Mariam hebt eine Vorhand ins Aus – Spielball Philipp zum 1:1

15.40

… ehe er eine Vorhand ins Out setzt – Einstand

15.39

nette Geste am Centercourt – Philipp hilft Mariam den Dämpfer am Racket zu montieren

15.38

Philipp mit eiem Service-Winner zum 30:30, und jetzt hat der 11jährige nach einem Mariam-Vorhand-Fehler Spielball zum 1:1

15.37

ein Vorhand-Fehler von Mariam bringt Philipp seinen ersten Punkt bei eigenem Aufschlag

15.37

wieder setzt die 13jährige ihre mächtige Vorhand ein – 0:30

15.36

Mariam glänzt mit einem Vorhand-Return-Winner – 0:15

15.35

Mariam setzt einen starken Passierball gegen den am Netz lauernden Philipp ein und geht soeben mit 1:0 in Führung

15.34

Mariam serivert ihren ersten Doppelfehler – 40:30

15.33

Mariam mit einem gefühlvollen Stoppball und der 40:15 Führung

15.32

Philipp schiebt einen Rückhand-Slice ins Out – 30:15

15.32

auch Philipp begeht einen ersten Vorhand-Fehler – 15:15

15.31

Mariam mit einem ersten Rückhandfehler – 0:15

15.30

Mariam hat die Wahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden, und jetzt geht es auch schon los! Viel Vergnügen!

15.22

Die beiden Protagonisten dieses Geschechter-Duells im Finale der Juniors-HTT-French-Open sind bereits seit einigen Minuten auf dem Platz und schlagen sich ein

15.12

Das erste Grand-Slam-Finale der seit April etablierten Juniors-Hobbytennistour steht unmittelbar bevor, und die beiden Finalisten stehen bereits nervös vor dem Centercourt, und damit einen wunderschönen Nachmittag liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville, wo wir in Kürze das HTT-Juniors-French-Open-Finale zwischen Mariam Karadzhaeva und Philipp Fedorczuk auf dem Programm steht